Verwaltungs- und Finanzfachkraft (m/w/d) gesucht

Lust auf die administrative und finanztechnische Begleitung unseres Vereins sowie von regionalen Prozessen? Du bist ein Organisations- und Finanztalent und möchtest einen gemeinnützigen Verein in diesen Bereichen unterstützen? Bewerbungen für die Stelle „Verwaltungs- und Finanzfachkraft (w/m/d)“ nehmen wir bis zur verlängerten Frist am 18. April 2024 entgegen.

Die Aufgaben

  • Eigenverantwortliches Büromanagement inkl. Telefonservice, Postein- und -ausgang, Bestellungen und Beschaffungen (Ausstattung, Geräte, sonst. Materialien), Terminkoordination, Aktenführung und Ablage, Lager- und Geräteverwaltung
  • Umsetzung der vorbereitenden Buchhaltung und – bei entsprechender Qualifikation – Prüfung der Finanzvorgänge wie Vorbereiten, Bearbeiten, Hochladen und Archivieren der Belege, Belegprüfung im Vier-Augen-Prinzip (in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung und dem beauftragten Steuerberatungsbüro)
  • Rechnungslegung aller satzungsgemäßen Beiträge und Gebühren einschließlich erforderlicher Mahnverfahren, Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Gremienadministration: Vor- und Nachbereitung, Erstellung von entscheidungsrelevanten Unterlagen, Protokollierung
  • Unterstützung im Veranstaltungsmanagement: Buchen von Veranstaltungsräumen und Catering, Einholen von Angeboten, Vorbereitung von Verträgen, Veranstaltungsbetreuung
  • Vorbereitung und administrative Abwicklung von Dienstreisen, Reisekostenabrechnungen
  • Mitgliederpflege sowie Pflege von Verteilerlisten
  • Unterstützung bei der Finanzplanung und -überwachung
  • Unterstützung der finanztechnischen Abwicklung von Förderprojekten (Mittelabrufe, Verwendungsnachweise) und aktive Zusammenarbeit im Team
  • Unterstützung der Geschäftsführung bei allen anfallenden administrativen Tätigkeiten
  • Unterstützung des Teams in allgemeinen Bürotätigkeiten: z.B. Versand von Einladungen

Wir wünschen uns

  • Loyales und zuverlässiges Organisations- und Finanztalent mit Leistungsbereitschaft und Handlungskompetenz (kaufmännische Ausbildung)
  • Fähigkeit zu selbstständiger, strukturierter und sorgfältiger Arbeit, Teamfähigkeit, Dienstleistungsorientierung
  • Kenntnisse und erste Berufserfahrungen in relevanten Themen- und Aufgabenbereichen
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit MS Office/365 und Buchhaltungsprogrammen, Beherrschung weiterer Grafik- und Content-Managementanwendungen sowie digitaler Tools wünschenswert
  • Kenntnisse förderrechtlicher Rahmenbedingungen sowie des Gemeinnützigkeits- und Vereinsrechts von Vorteil
  • Neugier, Engagement, Aufgeschlossenheit und Motivation gemeinsam den Wandel zu gestalten
  • Lust auf Kommunikation auch in englischer Sprache
  • flexible Einsatzbereitschaft, vereinzelt auch am Wochenende (Messe, Spreewälder Gurkentag) oder abends
  • einen PKW-Führerschein und Fahrpraxis
  • Bereitschaft, im Spreewald zu leben und zu arbeiten

Wir bieten

Einen attraktiven Arbeitsplatz in unserer Lübbener Geschäftsstelle und technische Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten, wenn die anstehenden Aufgaben es zulassen. Wir sind ein kleines Team mit einem sehr großen Netzwerk im Spreewald sowie im Land Brandenburg. Wir haben Lust die Dinge anzupacken und sind motiviert in der Region unterwegs, um eine nachhaltige Regionalentwicklung bzw. Ideen anzuschieben. Eigene Ideen für die Weiterentwicklung unserer Arbeit können und sollen selbstverständlich in unsere Arbeit einfließen. Wir bieten Möglichkeiten der Fortbildung und Qualifizierung.

Die Stelle ist schnellstmöglich und bis zum 31.12.2024 in Teilzeit (20 Wochenstunden) zu besetzen. Dieser Zeitraum ist als Einarbeitungs- bzw. Übergangszeit mit der aktuellen Stelleninhaberin möglich. Ab dem 1.1.2025 ist die Stelle grundsätzlich als unbefristete Vollzeitstelle angelegt. Teilzeitmodelle wären möglich (mindestens 32 Stunden). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD.

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail (mit einem pdf-Dokument im Anhang) zu senden an die Geschäftsführerin Melanie Kossatz (kossatz[at]spreewaldverein.de). Ausführliche Informationen zu unseren Tätigkeiten findet man auf www.spreewaldverein.de.

Wir freuen uns über den Eingang der Bewerbungen bis zur verlängerten Frist am 18. April 2024 entgegen. Reisekosten für Vorstellungsgespräche übernehmen wir leider nicht.  Bei Fragen zur Stellenausschreibung steht Melanie Kossatz unter der angegebenen Mailadresse zur Verfügung.

Über uns

Wir sind der Spreewaldverein e.V., ein gemeinnütziger Verein, der Projekte für unseren ländlichen Raum unterstützt und regionale Erzeugnisse sichtbar macht.

In einem kleinen Team mit einem großen Netzwerk kannst Du mit uns wirksam werden und gemeinsam Zukunft gestalten. Wir suchen Macher*innen mit Lust auf Regionalentwicklung.

Der Spreewaldverein e.V. ist die Lokale Aktionsgruppe (LAG) in der LEADER-Region Spreewald-PLUS. Wir organisieren den Prozess der ländlichen Entwicklung und beraten regionale Akteure bei der Konzeption und Antragstellung ihrer im Rahmen von LEADER zu fördernden Projekte. Unsere Regionale Entwicklungsstrategie (RES) ist unser Fahrplan zur Entwicklung der Region.

Unsere Aufgaben sind so vielfältig wir die Regionalentwicklung selbst: Wir setzen uns für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität ein und unterstützen den Erhalt der Kulturlandschaft in unserer Region. Dazu gehören sowohl die Stärkung der ländlichen Wirtschaft, insbesondere der Land- und Ernährungswirtschaft, und des Tourismus als auch die Unterstützung anderer Lebensbereiche (Soziales, Kultur und Naturschutz). Darüber hinaus vertreten wir die Interessen von Kommunen, Vereinen, Unternehmen und Institutionen und unterstützen die Vernetzung von Akteuren im Wirtschaftsraum Spreewald. Wir sind langjährige Partner des UNESCO-Biosphärenreservates Spreewald sowie des Tourismusverbandes Spreewald.

Als Inhaber der regionalen Dachmarke Spreewald sichert der Verein mit dem Gütesiegel dem Verbraucher eine hohe Qualität der regionalen Produkte und Dienstleistungen der Land- und Ernährungswirtschaft, des Handwerks, des Handels und der Tourismuswirtschaft. Im Vordergrund stehen dabei der Schutz und die Sicherung der Qualitätsstandards unserer regionalen Spezialitäten. Seit fast 30 Jahren initiieren und begleiten wir regionale Wertschöpfungsketten.