Gemeinde sichert qualitätsvolle Kinderbetreuung in Pretschen

Bedarfsgerechte bauliche Erweiterung der Kita

Pretschen, 8. April 2019. Pretschen ist bekannt für seine aktive Dorfgemeinschaft, getragen von engagierten lokalen Akteuren und Vereinen. Das landschaftlich reizvoll zwischen Wäldern, Auenwiesen, Fließen und einem Weinberg gelegene Dorf wurde deshalb bereits als Preisträger beim Landes- und Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet. Einer dieser aktiven Vereine ist der Pretschener Kinderland-und Freizeittreff e.V. Er ist seit 1994 Träger der Kindertagesstätte „Kinderland“ im Ort. Der Verein ist ein wichtiger Akteur bei der Gestaltung des Dorflebens. Die Kita fungiert zudem als sozialer Ankerpunkt im Dorf. Seit 2005 ist eine Tagespflegegruppe integrativer Bestandteil der Kita. Es ist zudem die einzige Einrichtung in der Region, die das Essen für ihre Kinder täglich selbst frisch aus regionalen Produkten kocht.

Modellhaft ist die damit verbundene Kooperation mit ortsansässigen bzw. regionalen Erzeugern, wie der Landbäckerei Schulze, dem Landgut Pretschen, der Agrargenossenschaft Unterspreewald und der Spreewaldfleischerei Rösner. Der wachsende Bedarf an Kitaplätzen hatte bereits 2016 zu einer beengten Auslastung der räumlichen Kapazitäten in der Kita geführt. Dank der investiven Maßnahme der Gemeinde Märkische Heide, der Beteiligung des Pretschener Kinderland- und Freizeittreff e.V., einer positiven Votierung des Spreewaldvereins und einer damit ermöglichten LEADER- Förderung konnte am 1. März 2019 der Anbau eingeweiht werden. Das feierte der Träger gemeinsam mit den Kindern, den Eltern und Großeltern, den Erzieherinnen, den Vereinsmitgliedern, Vertretern des Spreewaldvereins, Gemeindevertretern, Ortsvorsteher und der Bürgermeisterin.

Entstanden sind mit der Maßnahme ein neuer, heller Gruppenraum und ein moderner, kindgerechter Sanitärtrakt. Aber auch der Eingangsbereich/Vorraum und direkte Zugang zu den Außenanlagen der Kita konnte mit der Maßnahme wesentlich vergrößert werden. Die Erweiterung der Kita festigt so den Kitastandort Pretschen und rüstet die Einrichtung für die Zukunft. Die Gesamtinvestition für die Baumaßnahme betrug mehr als 200 Tausend Euro. Gefördert wurde die Maßnahme durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums mit Zuwendungen der EU (LEADER) und kofinanziert durch das Land Brandenburg in Höhe von knapp 160 Tausend Euro.