Ergebnisse des achten Projektauswahlverfahrens

19 Projekte erhalten positives Votum

Lübben, 29. November 2018. Nach Abschluss des achten Projektauswahlverfahrens in unserer Region können insgesamt 19 Antragsteller bis zum 28. Mai 2019 einen formellen Antrag auf Förderung für ihre Projekte beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Luckau einreichen (Ergebnisse unter Vorbehalt). Grundlage dazu bilden die stattgefundenen Beratungen im Regionalbeirat sowie im Vorstand der LAG Spreewaldverein. Die folgenden sechzehn Projekte konnten dabei innerhalb des ausgerufenen LEADER-Budgets in Höhe von 4 Mio. Euro (ELER-Fördermittel) berücksichtigt werden:

  1. Reaktivierung des ehemaligen Sendebunkers Lamsfeld in der Lieberoser Heide
  2. Rekonstruktion und Sanierung eines alten Gasthofes zum Hotel mit Restaurantbetrieb in Halbe
  3. Beschaffung eines neuen Fahrgastschiffes für den Schwielochsee
  4. Gestaltung eines Sternenparks in der Lieberoser Heide
  5. Denkmalgerechte Gestaltung des Schulgeländes der Von-Houwald-Grundschule in Straupitz
  6. Errichtung eines Pfadfindercamps in der Lieberoser Heide
  7. Erstellung eines Gemeindeentwicklungskonzeptes für die Gemeinde Märkische Heide
  8. Errichtung eines Erweiterungsbaus für die Kita „Regenbogen“ Schönwalde
  9. Nachhaltige Restaurierung und Bewirtschaftung eines historischen Ferienhauses am Krummen See
  10. Gemeindehaus Leipe – Ersatzneubau Anlegestelle
  11. Umbau eines Dreiseitenhofes zur Pension für naturnahen Urlaub am Biosphärenreservat Spreewald in Straupitz
  12. Ertüchtigung des ehemaligen Sportplatzes mit schwerpunktmäßiger Ausrichtung auf den Feuerwehrsport in Langengrassau
  13. Ersatzneubau Kita „Sonnenkäfer“ in Biebersdorf
  14. Sanierung / Rekonstruktion des Innen- und Außenbereiches eines Versorgungskiosk am Branitzer Badesee
  15. Um- und Ausbau der ehemaligen Rezeption am Strandbad Briesensee zum Strandimbiss
  16. Neubau einer Bootsanlegestelle am Hammergraben im Bereich Hüttenwerk Peitz

Zusätzlich können für weitere drei Projekte im Rahmen des ländlichen Wegebaus, finanziert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Förderung der Agrarstruktur“ (Bund und Land), Förderanträge gestellt werden:

  1. Ersatzneubau Fußgängerbrücke 08/146 (Spreewaldbank) über die Hauptspree in Burg (Spreewald)
  2. Sanierung der Brücke über die Schleuse und das Wehr Hermsdorfer Mühle
  3. Ausbau des Weges von Zieckau nach Rüdingsdorf