Umweltbildungsstätte "Alte Ziegelei"

Umweltbildungsstätte „ Alte Ziegelei“ in Gahlen - Dachsanierung des Gebäude-Ensembles

Maßnahme

Erhöhung und Erhaltung der Freizeit- und Bildungsangebote der Umweltbildungsstätte „ Alte Ziegelei“ in 03226 Vetschau, OT Gahlen, Gahlener Ziegelei 2, durch die Erneuerung der Dächer des Haupthauses der Sommerküche und der Ausstellungsscheune. Bei den Gebäuden handelt es sich um regionaltypische Ziegelbauten, sodass für die neue Dachdeckung auf traditionelle Biberschwanzdeckung gesetzt wurde, um den Gebäudecharakter zu erhalten.

Ort: Vetschau/Spreewald, OT Gahlen

Umsetzung: LEADER | 2018

 

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche

Ausgangssituation

Der gemeinnützige Verein Interforum e.V. nutzt seit einigen Jahren die Alte Ziegelei in Gahlen für verschiedenste Aktivitäten im Bereich der Umweltbildung sowie der Kinder- und Jugendarbeit. Im Fokus stehen das Erleben der Natur, das sich ausprobieren und die gemeinschaftliche Zusammenarbeit. Dafür steht dem Verein ein weitläufiges Gelände zur Verfügung, auf dem über die Jahre u.a. ein Kräuter- und Bauerngarten, Werkstätten, ein Lehmbackofen und verschiedene Biotope entstanden sind. Mittlerweile gibt es auch internationale Kooperationen und der Verein ist auch an der Integrationsarbeit im Cottbuser Umfeld beteiligt. Neben FÖJ und FSJ bietet der Verein auch Praktika und Ausbildungsplätze an. Die Umweltbildungsstätte hat dadurch mit den Jahren eine wichtige Rolle in der Bildungsarbeit eingenommen.

Umsetzung und Effekte

Durch die Erneuerung der Dächer konnte der ortstypische Charakter der Gebäude erhalten und die bestehenden Mängel beseitigt werden. Damit wird der Erhalt des historischen Gebäude-Ensembles unterstützt und eine langfristige Nutzung für die dortige Bildungsarbeit sichergestellt.

Umweltbildungsstätte „Alte Ziegelei“ in Gahlen