Jahreshauptversammlung 2015

Spreewaldverein mit neuem Vorstand

Am 23. September trafen sich die Mitglieder des Spreewaldverein im Haus Burglehn zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung. Geschäftsführer Lutz Habermann legte Rechenschaft über die Ergebnisse der Vereinsarbeit im Jahr 2014 ab.

Im Bereich Fördermanagement stand die Vorbereitung auf die neue Förderperiode im Mittelpunkt. Dank einer überzeugenden regionalen Entwicklungsstrategie für den Zeitraum bis 2020 bestätigte das Landwirtschaftsministerium die Förderregion Spreewald-PLUS für den genannten Zeitraum.

Wertschöpfungsprojekte in Trägerschaft des Vereins zur Sicherung der Rohstoffbasis in der Region, zur Qualitätssicherung und zur Popularisierung Spreewälder Produkte der Land- und Ernährungswirtschaft beim Verbraucher, konnten in Verbindung mit Marketingkampagnen erfolgreich abgeschlossen werden. Zugleich förderten die Maßnahmen die Imagebildung der Dachmarke Spreewald. Das Gütesiegel verwenden inzwischen 125 Unternehmen für die Kennzeichnung von über 1200 Produkten und Dienstleistungen, um damit zu werben: verarbeitet werden überwiegend Rohstoffe aus der Region. An der Entwicklung eines landesweit einheitlichen Leitsystems für die wasserseitige Wegweisung war der Spreewaldverein maßgeblich beteiligt. Für die wegweisende Ausschilderung des Wasserwanderreviers Spree-Spreewald in Trägerschaft der Stadt Lübbenau gestaltete der Verein die Entwürfe der Wegweiser für den Hersteller.

Aktuelle Herausforderungen, wie die zunehmende Verschlammung und Verkrautung der Fließe und die Eisenhydroxidbelastung der Spree sowie deren Zuflüsse nannte Peter Stephan beim Namen und appellierte an den Verein, sich mit Nachdruck für die Lösung der Probleme einzusetzen. Peter Stephan ist Vorsitzender des Aktionsbündnisses „Klare Spree“. Steuerberater Benno Birghan attestierte dem Verein ein solides wirtschaftliches Ergebnis. Geschäfts- und Finanzbericht wurden einstimmig von der Versammlung bestätigt, der Vorstand entlastet. Zur Vorstandswahl stellten sich 16 Kandidaten. Im Ergebnis der Wahl werden folgende Vorstandsmitglieder in den nächsten vier Jahren die Geschicke des Spreewaldvereins lenken:

  • Michael Petschick, stellvertretender Leiter Biosphärenreservat Spreewald
  • Helmut Richter, Unternehmer
  • Doreen Hackenberg-Mathow, Prokuristin Spreewaldbank eG Lübben
  • Helmut Wenzel, Bürgermeister Stadt Lübbenau/Spreewald
  • Gregor Knösels, Geschäftsführer Knösels Gemüse-Erzeugung GmbH & Co.KG
  • Sylvia Zeidler, Vorstandsvorsitzende Agrargenossenschaft „Spreetal“ eG
  • Annette Ernst, Leiterin der Geschäftsstelle des Tourismusverband Spreewald e.V.
  • Gerald Lehmann, Bürgermeister der Stadt Luckau
  • Andreas Bulligk, Geschäftsführer Agrargenossenschaft Radensdorf eG
  • Lutz Habermann, Geschäftsführer Spreewaldverein e.V.

Mehrheitlich sind die Mitglieder des alten Vereinsvorstandes als Vertreter im neuen Vorstand bestätigt worden. Das Wahlergebnis kann somit als Votum für den „alten“ Vorstand und die von ihm geleistete Arbeit gewertet werden. Noch im Oktober wird sich der neugewählte Vorstand zur konstituierenden Sitzung zusammenfinden. Unser Glückwunsch an alle gewählten Vorstandsmitglieder und eine erfolgreiche Tätigkeit für das Vereinswohl!

Den Geschäftsbericht und den Finanzbericht für das Jahr 2014 finden Sie nachfolgend zur Einsicht: