Gurkentag krönt 18. Spreewälder Gurkenkönigspaar

Erlebnismarkt mit Volksfestcharakter begeisterte die Besucher

Am 13. und 14. August war Golßen wieder ein Wochenende lang das Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und für die kulturelle Vielfalt im Spreewald. Im Mittelpunkt stand der Erlebnismarkt. An knapp 150 Ständen offerierten Unternehmen, Händler, Handwerker und Aussteller Erzeugnisse und Köstlichkeiten aus dem Spreewald und darüber hinaus aus ganz Brandenburg – allen voran Spreewälder Gurken in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Aber auch die Anbieter von Frischgemüse konnten sich in diesem Jahr über eine große Nachfrage freuen. Blumenbinder, Korbmacher, Muldenhauer, Töpfer sowie Kunsthandwerker demonstrierten traditionelle Handwerkstechniken. Ländliches Milieu, dörfliches Brauchtum und historische Arbeitsweisen vermittelten Heimat- und Traditionsvereine der Region. Der Gurkentag beging dabei in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Zum 10. Mal nacheinander war Golßen der Gastgeber. Die Betriebsführungen in der Spreewaldkonserve Golßen am Samstag erfreuten sich wie in den Vorjahren einer großen Nachfrage.

Spreewälder Gurkenkönigspaar

Mit der feierlichen Krönung des neuen Paares am 13. August gewannen Diana I. und Florian I. als Spreewälder Gurkenkönigin und Spreewälder Gurkenkönig sofort die Sympathien des Publikums. Sie dankten es, in dem sie Saure Gurken der diesjährigen Ernte- und Verarbeitungssaison zur Verkostung verteilten. Zuvor öffnete Florian I. mit viel Geschick das Gurkenfass. Beide sind beruflich mit dem Gurkenanbau verbunden, kommen also aus der Branche und sind nun ein Jahr lang als Königspaar Botschafter der Region.

????????????????????????????????????

Livemusik und Angebote zum Mitmachen

Ein vielseitiges kulturelles Rahmenprogramm sorgte für kurzweilige Unterhaltung. Livemusik, Show und Tanz nonstop bestimmten die Bühnenprogramme. Für eine sportliche Herausforderung sorgte der Utzenberglauf am Sonntag. Zusätzlich starteten an beiden Tagen Kremser-fahrten für die Gäste vor dem Spreewaldhof. Der Schützenverein veranstaltete anlässlich seines 180 jährigen Bestehens ein Jubiläumsschießen in allerlei Disziplinen. Der Spreewaldverein, der Verband pro agro und das Amt Unterspreewald konnten somit ein erstes positives Fazit ziehen. Nach der Veranstaltung ist auch immer vor der Veranstaltung – die ersten Vorbereitungen laufen bereits bevor es wieder heißt „Jetzt gibt’s Saures“ zum 19. Spreewälder Gurkentag am 12. und 13. August 2017.