„Alles Linde – oder was?“ Fotowettbewerb 2016

Die Linde steht im Fokus des Biosphärenreservat Spreewald Fotowettbewerbs 2016

„Alles Linde – oder was?“ lautet das Motto des Fotowettbewerbs 2016 des Biosphärenreservates Spreewald. Darüber informierten heute Biosphärenreservatsleiter Eugen Nowak und der Vetschauer Bürgermeister Bengt Kanzler als diesjähriger Schirmherr des traditionellen Wettbewerbs.

Vor passender Kulisse, unter den ehrwürdigen, in zartem Frühlingsgrün stehenden Linden vor dem Schloss Vetschau, dem Gebäude der Stadtverwaltung, riefen sie Hobby- und Amateurfotografen auf, die Linde in den Fokus fotografischer Exkursionen zu rücken oder bei Schnappschüssen abzulichten.

Vetschauer Bürgermeister Bengt Kanzler und Biosphärenreservatsleiter Eugen Nowak

Die Winterlinde (Tilia cordata) als Baum des Jahres 2016, und die Sommerlinde sind gleichermaßen „wettbewerbswürdig“. Fotografierenswert ist jeder erdenkliche Linden-Aspekt, ob frischer Austrieb, zarte Blüten oder die schöne Rinde, Alleen oder Einzelbaum, das Ausruhen unterm Lindenbaum oder ein Imker bei der Arbeit – das alles und noch vieles andere könnte als schönes Motiv rund um den „Lindenbaum“ zum Siegerfoto werden.

Karte_Fotowettbewerb2016

Als Preise werden von der Stadt Vetschau zur Verfügung gestellt:

  1. eine halbtägige Fototour mit dem Spreewaldfotograf Peter Becker
  2. eine vierstündige Radduscher Kahnfahrt „Klassik“ für 2 Personen
  3. ein Bildband „Spreewald kulinarisch“

Auf Grundschülerinnen und – schüler wartet als Sonderpreis eine Saisonkarte 2017 für das Vetschauer Sommerbad.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2016.

Die Teilnahmebedingungen sind im Internet unter
spreewald-biosphaerenreservat.de oder vetschau.de zu finden.
Wie immer besteht auch die Möglichkeit der telefonischen Anforderung unter 03542/892110.

Mehr Informationen zur Winterlinde als Baum des Jahres unter baum-des-jahres.de.