14. Brandenburger Dorf- und Erntefest

Spreewaldverein mit Info-Stand am 9. und 10. September 2017 in Raddusch vertreten

Am Wochenende erwartet Raddusch einen Besucheransturm. Der Spreewaldort ist Gastgeber des 14. Brandenburger Dorf- & Erntefestes und dank seiner Lage zwischen den A15-Anschlusstellen Boblitz und Vetschau gut erreichbar. Der RE2 hält ebenfalls an diesen Tagen stündlich in Raddusch.

Drei Bühnen, die sich im Ort verteilen, sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. 20 Höfe öffnen ihre Pforten und schenken dem örtlichen Brauchtum Bedeutung. Federschleißen, Tierschauen, Trachtenausstellungen, Holzkunst, verschiedene Ernte- & Handwerkstraditionen und vieles mehr geben einen Einblick in das Spreewälder Dorfleben. Der bekannteste Radduscher Biobauer öffnet seinen Hof und auch die kürzlich rekonstruierte Buschmühle lädt zum Verweilen ein. Zu diesen etwas abgelegenen Orten gelangt der Besucher am besten mit dem Kahn oder Kremser.

Die „Rumpelguste“ fährt die Besucher vom Festgelände zur Slawenburg. Die Domowina Jugend Burg wird die in der Lausitz verbreitete Erntetradition des Hahnrupfens darstellen. Heuschober werden an verschiedenen Stellen gebaut, wie sie das Landschaftsbild des Spreewaldes immer noch prägen. In Bahnhofsnähe wird die historische Kartoffelernte gezeigt, so wie es in der kleinteiligen Landwirtschaft üblich war und manchmal noch ist.

Erntefrau / Foto: Peter Becker

Eine Radduscher Besonderheit ist, dass es neben dem üblichen Festumzug am Samstag auch einen Kahnkorso am Sonntag gibt. Zu Ehren des Festes wird am 10. September ein wendischer Gottesdienst um 10:00 Uhr gehalten. Auch ein Kunstmarkt, verbunden mit der erst kürzlich eröffneten Kunstscheune auf dem Gelände der Alten Backstube, soll zahlreiche Besucher anlocken. Am Hafen weiht der Kunstverein Raddusch den Libellenlehr- und Kunstpfad ein, welcher zum Spaziergang ins Biosphärenreservat Spreewald einlädt.

Das Fest wird unterstützt durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, dem pro agro e.V., der Sparkasse Niederlausitz und der enviaM.

erntefest2017.de