Museumsdörfchen „Stary Lud“

Das Heimatmuseum Dissen/Dešno veranschaulicht das Alltagsleben slawischer Siedler:innen vor eintausend Jahren.

Maßnahme

Errichtung einer interaktiven Begegnungsstätte zur Darstellung der Geschichte der slawischen Besiedlung in der Niederlausitz. In fünf Grubenhäusern wird das Alltagsleben vor ca. eintausend Jahren anschaulich erklärt.

Ort:  Dissen-Striesow
Umsetzung: LEADER2011 – 2013

 

Zielgruppe

Kinder, Schüler:innen von Grund- und Oberschulen und Gymnasien, Besucher:innen, Gäste der Region Spreewald, Radtourist:innen, Busreisegruppen.

Ausgangssituation

Das Heimatmuseum in Dissen/Dešno bietet seinen Besucher:innen eine dauerhafte Ausstellung und entführt sie in die Zeit der bäuerlichen Lebensart vor ca. einhundert Jahren. Zusätzlich wird einmal im Jahr – je an dem letzten Wochenende im Mai – die Geschichte der slawischen Besiedlung vor ca. eintausend Jahre in der Niederlausitz  interaktiv durch viele anschauliche Szenen präsentiert. Aufgrund der positiven Resonanz und großen Nachfrage wurde die Idee des Freilichtbereiches „Stary Lud“ (dt. altes Volk) geboren, in die Planung mit aufgenommen und mit Unterstützung von LEADER-Fördergeldern realisiert.

Umsetzung und Effekte

Im Jahr 2012 entschloss sich die Gemeinde Dissen-Striesow als Träger des Heimatmuseums Dissen / Domowniski muzej Dešno zum Bau des frühmittelalterlichen Siedlungsausschnittes „Stary Lud“ auf dem Freigelände hinter dem Museum. Hier wird auf wissenschaftlich fundierter Grundlage das Leben der Lusici anschaulich und erlebbar. Besucher:innen aller Altersgruppen erhalten Antworten auf ihre Fragen zur Geschichte der Besiedlung durch slawische Stämme in der Niederlausitz. Thematische Führungen werden regelmäßig angeboten. Sehr gern wird die Anlage von Kindergruppen und von Schüler:innen für den Sachkunde-, Geschichts- und Sorbischunterricht genutzt. Die Gestaltung von Kindergeburtstagen sowie Teamtreffen ist ebenso gefragt. Für Barrierefreiheit ist gesorgt.

Erfahren Sie mehr über die slawische Besiedlung in der Niederlausitz.

Schauen Sie auch hier: Der Freilichtbereich „Stary Lud“.

Das alte Volk – „Stary Lud“ – Das Leben der Sorben und Wenden auf YouTube.

Weitere LEADER-Projekte aus dem Wirtschaftsraum Spreewald finden Sie hier.

Museumsdörfchen „Stary Lud“