Kita Pusteblume

Umbau und Erweiterung der „Kita Pusteblume“ im Ortsteil Gehren der Gemeinde Heideblick.

Maßnahme

Das Projekt zur Sanierung der Kita im Gebäude der alten Schule Gehren, sowie Herstellung und Integration von Räumen zur Mehrfachnutzung leistet einen Beitrag zur Verbesserung der sozialen/kulturellen Infrastruktur.

Trotz der negativen demografischen Entwicklung, beschloss die Gemeindevertretung zur weiteren Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum, den Erhalt und die Sanierung der Kita am Standort Heideblick OT Gehren. Es wurde damit das vorhandene Ortsbild prägende Gebäude der ehemaligen Dorfschule von 1850 zur weiteren Nutzung erhalten. Ein moderner Erweiterungsbau komplettiert die Kindereinrichtung mit einer Kapazität von 45 Kindern. Die Betreibung ist dem ASB OV Dahme /Luckau übertragen.

Ort: Heideblick, OT Gehren
Umsetzung: ILE | 2012 – 2013

Zielgruppe

Betreuungsangebot für Eltern mit Kindern im Kita-Alter, generationenübergreifende Einwohnerbegegnungsstätte.

Ausgangssituation

Die negative demografische Entwicklung stellt auch für die Gemeinde Heideblick eine große Herausforderung dar. Daraus resultiert die Notwendigkeit der Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung auf dem Lande. Das aus dem Jahre 1850 stammende Schulgebäude wurde nach der Schulschließung 1986 zur Kita um- und angebaut. Die Gemeinde beabsichtigte, da die Auslastung der Kita laut Bedarfsplanung auf Jahre gesichert ist, eine notwendige Komplettsanierung.

Umsetzung und Effekte

Am 15. November 2013 eröffnete nach umfangreichen Bauarbeiten die Kindertageseinrichtung wieder. Den Kindern und Eltern wurden funktional und freundlich gestaltete neue Räumlichkeiten übergeben. Die erweiterte Kapazität beträgt 43 Plätze für Kinder vom Säuglingsalter bis zum Ende der Grundschulzeit. Die Gemeinde Heideblick hat die Betreibung an den ASB OV Dahme/Luckau übertragen. Die Betreuung erfolgt nach einem Nutzungskonzept mit dem Schwerpunkt Musikpädagogik.

Kita Pusteblume