Vorschau: Der Spreewald auf der Grünen Woche 2018

Lübben, 29.11.2017. Im Berliner Messezentrum am Funkturm findet vom 19. bis 28. Januar 2018 die weltgrößte Verbrauchermesse für Land- und Ernährungswirtschaft statt. Unter dem Logo des Vertriebssystems „Spreewald-MARKT®“ betreibt der Spreewaldverein in der Brandenburghalle 21a die Stände 164 und 165. Etwa 15 regionale Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft vertritt der Verein und offeriert den Messebesuchern ca. 70 Produkte.

Qualifiziertes Standpersonal wird darüber hinaus über touristische Dienstleistungs- und Serviceangebote der Reiseregion Spreewald informieren. Die überwiegende Mehrheit des Produktsortiments besteht aus Erzeugnissen, die unter der Dachmarke Spreewald zertifiziert sind. Am Stand 164 wird die gesamte Sortimentsvielfalt an Spreewälder Gurken zu erleben sein. Imbissangebote, Spreewälder Meerrettich, Lebensmittelöle, Brotaufstriche, Honig-, Käse-, Fleischerei- und Mostereiprodukte ergänzen das Spreewald-MARKT-Sortiment am Stand 165. Am 26. Januar präsentiert sich der Spreewald gemeinsam mit der Region Dahme-Seen auf der Bühne der Brandenburghalle. Mit dabei ist die bayerische Partnerregion des Spreewaldes – das Chiemsee-Alpenland.